Richtige Lagerung von Lebensmitteln im Kühlschrank begrenzt deutlich die Verschwendung von Essen.

Die Verschwendung von Lebensmittel ist heutzutage leider ein globales Problem. Es ist ethisch falsch und hat auch noch andere Konsequenzen. Essensverschwendung bedeutet unnötigen Müll zu erzeugen, und Geld und anderen Ressourcen zu vergeuden. Essensverschwendung hat zwei Hauptursachen. Eine davon ist die Menge der  eingekauften Produkte. Wir kaufen zu viel, lagern falsch und schmeißen unverbrauchtes Essen weg:

Wie kann man Essen besser im Haushalt lagern? Es gibt viele gute Tricks, damit lebensmitteln länger frisch bleiben und Geld gespart wird. hier kommt der erste Teil von Tipps zu diesem Thema-essen richtig im Kühlschrank lagern.

Lagerung von Lebensmittel im Kühlschrank:

  • Mehrfach nutzbare Behälter

    Für die Aufbewahrung von Lebensmitteln eignen sich am besten mehrfach nutzbare Behälter. Wichtig ist, dass sie zum Aufbewahren von Essen geeignet sind! Ein guter Verschluss und die Unterdruck-Funktion von solcher Frischhalteboxen ermöglichen auch das richtige Einfrieren.

  • Temperatur im Kühlschrank

  • Die Anordnung von Lebensmitteln im Kühlschrank ist temperaturabhängig:

    1. Der kälteste Ort im Kühlschrank ( 2°) ist das Fach direkt über dem Obstbehälter. Der Platz ist also perfekt für frisches Fleisch und Fisch geeignet, und es kann auch keine Flüssigkeit auf andere Produkte im Kühlschrank tropfen.                                                                              
    2. In den mittleren Fächern (4-5 °) und im oberen Fach ( 8°) sollte man Produkte wie Eier, Wurst, Milchprodukte oder Kuchen aufbewahren.                                                                                                                                                                                                                                     
    3. Für Obst und Gemüse ist der untere Behälter vorgesehen ( 10 °). Kältere Temperaturen vertragen sie oft nicht gut.
    4. Die Ablagefächer auf der Innen Seite der Türen sind für Lebensmittel vorgesehen, die nur leicht gekühlt werden sollen, wie z.B. Senf, Butter oder Getränke

 

Guter Tipp!

Zuerst gekauft- zuerst gegessen! Dinge, die man neu eingekauft hat, sollte man im Kühlschrank hinter die Sachen stellen, die früher da waren. So greift man erst mal nach den Produkten mit kürzerem haltbarkeitsdatum.

 

  • Platz im Kühlschrank

    Man sollte den Kühlschrank nicht zu voll machen. Sonst kann die Luft nicht mehr richtig zwischen den Produkten zirkulieren, und dadurch kann der Kühlschrank kann der Kühlschrank nicht die richtige Temperatur halten.

  • Kühlschrank abtauender Kühlschrank kann nur dann effektiv arbeiten, wenn er regelmäßig abgetaut wird. Dazu benutzt man Warmwasser mit Zusatz von Essig (entfernt die Gerüche).
  • Richtige VorbereitungBevor man Lebensmittel in den Kühlschrank stellt, muss man sie entsprechend vorbereiten. Das Essen sollte gewaschen sein und dann abgedeckt oder eingewickelt, damit Geschmack und Feuchtigkeit nicht verloren gehen. Warmes Essen sollte man erst bei Zimmertemperatur abkühlen lassen, bevor man es in den Kühlschrank stellt. Damit verhindert man, dass sich der ganze Kühlschrank unnötig aufwärmt. Innerhalb von zwei Stunden nach dem Essen gehören sämtliche Reste aber in den Kühlschrank.
  • Einfrieren

    Durch Einfrieren kann das Produkt in bester Qualität erhalten bleiben. Wichtig ist aber, wie man einfriert und auftaut. Generell sollten Lebensmitteln nicht zu schnell aufgetaut werden. Die gefrorene Feuchtigkeit und die Säfte im Essen brauchen Zeit, um zurück in die Fasern zu dringen. Am besten ist es bei einer Temperatur von 4-6° abzutauen. Das geht am einfachsten, indem man das eingefrorene Produkt für einige Stunden in den Kühlschrank stellt.

Logistik ist wichtig – auch im Kühlschrank

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.